Allgemein Bebauungsplan auf Eis gelegt

Interkommunaler Gewerbepark A 31: Bebauungsplan auf Eis gelegt

Rekener Bürgermeister lehnt ein Gespräch mit der Borkener Zeitung trotz mehrfacher Anfrage gänzlich ab.

Eine ganze Zeitungsseite widmet die Borkener Zeitung am 25.02.2017 der Zukunft des Interkommunalen Gewerbeparks. Danach scheint festzustehen, dass Borken aus dem Projekt aussteigen will. Die CDU-Fraktionen von Reken und Heiden, die in beiden Räten die absolute Mehrheit haben, wollen nach Aussage der BZ am interkommunalen Gewerbepark festhalten, auch wenn Borken aussteigt.                                                  Zeitungsbericht BZ

 

 

Veröffentlicht am 25.02.2017

 

Allgemein Straßenlaternen auf LED-Technik

Meldung BZ vom 23.02.2017

"Stadt will alle Laternen umrüsten"

Die Stadt Borken will 2500 Straßenlaternen auf LED-Technik umrüsten. Dafür hat sie einen Zuschuss von 650.000 Euro bekommen. Nach der Umrüstung soll die Stadt so 100.000 Euro im Jahr an Stromkosten einsparen."

SPD Reken fragt: Warum ist das nicht in Reken möglich?

Hier gehts zum  Antrag der SPD Fraktion

Veröffentlicht am 23.02.2017

 

Allgemein Mehr Sicherheit für Kindergartenkinder durch Tempo 30

 

Schwächere Verkehrsteilnehmer wie Kinder oder Senioren brauchen unseren besonderen Schutz, dies ist seit langem ein Anliegen der SPD Reken. Durch neue gesetzliche Regelung besteht nunmehr die Möglichkeit,in den betreffenden Bereichen durch Tempo-30-Abschnitte für mehr Sicherheit zu sorgen. Wir begrüßen die Tempo 30 Ausschilderung der Dorfstraße vor dem Sankt-Antonius-Kindergarten. Damit wird die Verkehrs-sicherheit vor allem für Kinder und Ältere deutlich verbessert 

Veröffentlicht am 21.02.2017

 

Allgemein Kindertagestätte im Jägerhof

Im Jugendhilfeausschuss des Kreis Borken wurde für den "Sozialraum Bahnhof Reken und Klein Reken ein dauerhafter Bedarf von 1 – 1,5 zusätzlichen KiTaGruppen" ab dem Kindergartenjahr 2017/18 festgestellt. Die SPD Fraktion stimmt aufgrund der Dringlichkeit den Plänen der Verwaltung im ehemaligen Jägerhof eine Kindertagesstätte einzurichten zu. 

Allerdings sollte es damit nicht getan sein. Unser Vorschlag: Sobald im März die endgültigen Zahlen der Kindergartenbedarf-splanung vorliegen, sollten wir diese im entsprechenden Ausschuss diskutieren, um so Handlungsfelder festzulegen. Bei Bedarf wird noch Fachkompetenz aus der Kreisverwaltung in den Ausschuss geladen, um weitere Hintergrundinformationen zu erhalten. Mit diesen Informationen sollte es dann möglich sein verlässlicher zu planen, verschiedene Handlungsoptionen in der Politik zu diskutieren und kostenintensiven, dringlichen „Schnellentscheidungen“ zu vermeiden. 

Veröffentlicht am 20.02.2017

 

Allgemein SPD lehnt die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 304 Elisabethstraße ab

Aufgrund einer sehr intensiven Auseinandersetzung mit dem Bebauungsplan und vielen Gesprächen mit den Anwohnern lehnen wir aus den unten aufgeführten Gründen die Bebauungs-planänderung im Innenbereich des Ortsteiles Bahnhof Reken ab.
 
Planungsanlass für die Gemeindeverwaltung war der Wunsch der Kirchengemeinde, die Flächen auf denen das jetzige Pfarrheim steht zu verkaufen, um mit diesen Geldern, den Umbau an der Elisabeth Kirche zu finanzieren

 

Veröffentlicht am 16.02.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 689999 -

Landtagskandidat Hermann-Josef Vogt

Termine

Alle Termine öffnen.

07.03.2017, 17:00 Uhr Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss (Sitzungszimmer des Rathauses)

09.03.2017, 16:00 Uhr Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss (Sitzungssaal des Rathaus)

20.03.2017, 19:30 Uhr Fraktionssitzung (AWO Begegnungsstätte)
Diskutieren Sie mit uns  aktuelle Themen aus der Rekener Gemeindepolitik. Gäste sind herzlich willkommen

Alle Termine

 

MITEINANDER

 

 

 

Wetter-Online