Allgemein Der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss tagt

Öffentliche Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses vom 30.08.2016. Es werden folgende Themen beraten, folgen Sie bitte dem Link für detailliertere Informationen:

Hier gehts zur Tageordnung

 

 

Veröffentlicht am 23.08.2016

 

Allgemein Schnelles Internet für Gross Reken und Maria Veen

Die Nachfragebündelung für die Ortsteile Maria Veen und Groß Reken startet am 17.09.2016

Sie läuft dann 10 Wochen bis Ende November. Jeder Ortsteil muss dabei für einen Ausbau mit Glasfaser die Marke von 40 % der möglichen Anschlussnehmer erreichen.

Die Info-Veranstaltung für die geladene Multiplikatoren findet am 26.08.2016 um 19 Uhr im Reken Forum statt.

Nach dem Start der Nachfragebündelung sind am zwei große Informationsveranstaltungen für alle Interessierten geplant.

Am 28.09.2016 bei Schemmer in Maria Veen

und am 29.09.2016 im Reken Forum.

Jeweils um 19 Uhr

Zu den Haushaltsberatungen für das Jahr 2016 haben SPD und CDU Anräge zum Internetausbau gestellt. Hier der SPD Antrag:

Antrag SPD Fraktion

Veröffentlicht am 23.08.2016

 

Allgemein Exkursion durch das Waldgebiet, das vom Interkommunalen Gewerbepark A 31 betroffen ist.

 

 

Es ist schon ein Unterschied, ob man theoretisch über das Für und Wider des geplanten Interkommunalen Gewerbeparks an der A 31 diskutiert oder vor Ort mal die Landschaft, die hier verändert werden soll, auf sich wirken lässt. Genau dies wollte der SPD-Ortsverein Heiden mit seiner Einladung zu einer Exkursion mit Hiltrud Pitzen in dem ausgewiesenen Gewerbeparkareal erreichen. Um es vorweg zu sagen: Das Interesse war beeindruckend: Rund 40 Interessenten aus allen Bevölkerungsschichten, aus Heiden, Borken und Reken, Jung und Alt, SPD-Mitglieder und -Nichtmitglieder, Befürworter und Gegner des Projektes konnte der Ortsvorsitzende Jan Kemper am Dienstag, 09. August 2016, um 18 Uhr am vereinbarten Treffpunkt begrüßen.

 

Veröffentlicht am 11.08.2016

 

Allgemein Neubewertung der Zukunft des Gewerbeparks

Die SPD Reken unterstützt immer die Ansiedlung qualifizierter Arbeitsplätze in Gemeindenähe.

Vor über einem Jahr (April 2015) wurde uns - nach dem Gerichtsurteil – versprochen: "Noch in diesem Jahr“, so die Bürgermeister der drei Kommunen, „wolle man eine neue Satzung aufstellen und dann auch einen neuen Bebauungsplan“..... den gibt es aber bis heute noch nicht.

Unser Vertrauen in die Führung des Zweckverbandes bekommt durch das ständige Hin- und Hergeeiere immer mehr Risse. Wie verlässlich sind seine Aussagen?

 

Veröffentlicht am 07.07.2016

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 658116 -

MITEINANDER

 

 

Wetter-Online

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD
 

Besucher:658117
Heute:23
Online:1