SPD Antrag: Active Boards

Active Boards Antrag SPD Ratsfraktion

Bildung ist eines der wesentlichen Themen der Zukunft. Ein Baustein auf diesem Weg ist auch die Nutzung von Computern und Internet in den Schulen.

Bei Activboards handelt es sich um eine interaktive Präsentationsfläche für Unterrichts- und Klassenräume,auf denen Audios und Videos abgespielt werden können und der Internetzugriff für alle sichtbar gemacht wird.

Diese Boards sind elektronische Klassentafeln und können mit einem speziellen Stift bedient werden.
Außerdem kann man mit disem Stift genauso schreiben, wie auf einer richtigen Tafel. Das Geschriebene kann gespeichert und den Schülerinnen und Schülern so zugänglich gemacht werden.

Die Anschaffung dieses modernsten Unterrichtsmittel unterstützt die Arbeitsbedingungen für Schüler und Schülerinnen und die Lehrkräfte und ermöglicht, die Vorgaben der Richtlinien und
Lehrpläne optimal zu erfüllen.

Damit hat für uns auch unmittelbar im Klassenzimmer das elektronische Zeitalter begonnen.
Wir brauchen gut ausgebildete Jugendliche für die von der regionalen Wirtschaft angebotenen
Lehrberufe

Beschluss:
Im Finanzplan 2009 werden im Produktbereich03"Schulträgeraufgaben"
17.000,00 € für die Anschaffung von 5 Activboards veranschlagt.
Abstimmungsergebnis: einstimmige Annahme

 

Mitglied werden

Ortsgespräch September 2020

Ortsgespräch Mai 2020

GEMEINSAM

MITEINANDER

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von websozis.info