Kostenlose Entsorgung von Grünabfällen

Veröffentlicht am 13.12.2018 in Allgemein

Antrag der SPD Fraktion: Kostenlose Entsorgung     von   Grünabfällen

Vorschaubild

Leider wurde erneut ein Antrag der SPD Fraktion Reken abgelehnt. Die  kostenlose Entsorgung von Grünabfällen wird es auch in Zukunft nicht geben.

Dabei legt Reken sehr viel Wert auf gepflegte Gärten und Grünanlagen, schließlich soll sich der Bürger in Reken wohl fühlen. Die kostenlose Abgabe von Grünabfällen wäre diesem Begehr ein Stück weit nachgekommen. Immerhin kostet es, vor allem im Frühjahr immer wieder einiges an Arbeit, die Rekener-Gärten herzurichten. Neben dem Aufwand vieler Rekener kommen noch Kosten für die Beseitigung von Grünabfällen hinzu, die nicht unerheblich sind.

Die SPD Fraktion wollte die kostenfreie Abgabe der Grünabfälle, finanziert über eine geringfügige Erhöhung der Müllgebühren genauso wie sie in vielen anderen Gemeinden des Kreises Borken üblich sind.

Antrag: Kostenlose Annahme von Grünabfällen

 

 

 

Mitglied werden

Ortsgespräch Mai 2020

GEMEINSAM

MITEINANDER

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

Ein Service von websozis.info